berlin

Der lange Winter ist überstanden und ganz Berlin atmet in tiefen Zügen die warme Luft der sonnigen Jahreszeit. Zeit für ein paar Frühlingsgefühle in der Hauptstadt! Gut, dass die kommenden Monate mit einigen spannenden Events auf uns warten, also verschiebt den Frühjahrsputz lieber aufs nächste Jahr und stürzt euch in die bunte Berliner Frühlingswelt. Diese Highlights solltet ihr dabei auf keinen Fall verpassen:

Ganz großer Sport

Weg mit dem Winterspeck! Naja, oder zumindest anderen dabei zusehen, wie sie sportliche Höchstleistungen vollbringen. Chancen dazu gibt es in großer Zahl, wobei ihr am sommerlichen Saisonauftakt sogar selbst noch teilhaben könnt: Der Berliner Halbmarathon lockt am 3. April 2016 wieder die Läufer, Skater, Walker, Rollstuhlfahrer und Handbiker auf die Straße. Wer seinen Sport lieber mit geschickten Fingern und viel Köpfchen treibt, trifft die ganze Branche vom 18. bis 24. April 2016 auf der International Games Week Berlin. Hier könnt ihr euch über Neuheiten auf dem Spielemarkt informieren, Gamer aus der ganzen Welt treffen und einen Blick hinter die Kulissen der Computerspielefabriken werfen.
Die ganz großen Sporthighlights erwarten euch dann im Mai, zunächst mal noch unterm Hallendach: In der Mercedes Benz Arena werden zwischen dem 15. und 18. Mai 2016 nämlich die Final Four der Euroleague Basketball ausgetragen. Erst zum zweiten Mal wird der beste europäische Basketballverein in der deutschen Hauptstadt gekürt, das solltet ihr euch also keinesfalls entgehen lassen. Und wer Turnierkönig des deutschen Fußballs wird, entscheidet sich dann am 21. Mai: Das DFB-Pokalfinale im Olympiastadion ist zweifelsohne das deutsche Fußballhighlight des Jahres – besser schnell noch Karten besorgen! Wen dann doch das Sportfieber gepackt hat, der kann sich noch für den Velothon, den Marathon für Radfahrer am 18./19. Juni 2016 anmelden und Teil der schnellsten Fahrradtour durch Berlin sein.

Musik und mehr

Wenn sanfte Klänge durch die Frühlingsluft geistern, muss das nicht zwangsläufig das Flattern der Schmetterlinge in eurem Bauch sein. Musikalisch zeigt sich Berlin nämlich wieder einmal von seiner Schokoladenseite in den kommenden Monaten. Sammler und Musik-Nerds dürfen sich auf den Record Store Day am 16. April 2016 mit vielen teilnehmenden Plattenläden in der ganzen Haupststadt freuen. Jazzig wird es vom 5. bis 8. Mai 2016 in Kreuzberg, wenn das XJAZZ Festival zeitgenössischen Jazz und Klänge abseits des Mainstreams in verschiedene Clubs zwischen Kotti und Oberbaumbrücke bringt. Ganz im Westen, in der beeindruckenden Kulisse der Zitadelle Spandau, gibt es ab dem 27. Mai Konzerte internationaler Top-Stars im Rahmen des Citadel Music Festival 2016. Und im Juni schließlich lebt dann zumindest für eine Nacht ganz Berlin nur noch für die Musik: Die Fête de la Musique wartet am 21. Juni 2016 mit unzähligen Darbietungen in der ganzen Innenstadt und einem Meer aus Straßenmusik auf und zählt traditionell zu den schönsten Abenden des Jahres. Schöner kann man den Sommeranfang eigentlich kaum feiern, oder?

Feiern unter freiem Himmel

Berlin ist eine Stadt der Sonnenanbeter(innen), und so werdet ihr überrascht sein von dem Wandel, den die Haupstadt in den Frühlingsmonaten durchmacht: Aus allen Ecken kriechen die Berliner und verwandeln die Straßen der Szenebezirke in ein Meer der guten Laune. Los geht es am Tag der Arbeit, dem 1. Mai, der seit über einem Jahrzehnt in Kreuzberg mit dem bunt-lauten Myfest rund um die Oranienstraße begossen wird. Das größte und schönste Straßenfest Berlins folgt dann zwei Wochen später: Der Karneval der Kulturen vom 13. bis 16. Mai 2016 lebt vor, wie bunt, schön und liebenswert der Clash of Cultures doch sein kann. Und in geradezu französischem Ambiente zwischen Straßencafés und Bistros lädt das Bergmannstraßenfest am Wochenende 24. – 26. Juni 2016 zum Schlemmen bei feinem Jazz und hoffentlich bestem Wetter ein.

Die schönen Dinge

Als Kunstmetropole wird Berlin mittlerweile in einem Atemzug mit New York, Venedig und London genannt und so präsentiert sie sich auch. Die Galerien schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden, einen Überblick könnt ihr euch beim Gallery Weekend Berlin rund um den 1. Mai 2016 verschaffen. Nach einem Jahr Pause findet den ganzen Sommer über auch die 9. Berlin Biennale an verschiedenen Orten in der Hauptstadt statt, Startschuss ist am 4. Juni. Als Sprungbrett für junge, ungewöhnliche Kunstschaffende hat sich zuletzt der Berliner Szenebezirk Neukölln einen Namen gemacht, das liegt auch an dem einzigartigen Kunstfestival 48 Stunden Neukölln, das wieder zwischen dem 24. und 26. Juni 2016 stattfindet. Außerdem haben die vielen Berliner Museen und Galerien wieder zahlreiche spannende Ausstellungen im Programm, etwa eine große Ausstellung mit Fotografien der US-Amerikanerin Lee Miller im Martin-Gropius-Bau.

Ihr seht, es gibt Anlässe genug, die ersten warmen Monate für den ein oder anderen ausgedehnten Berlinbesuch zu nutzen. Eure gemütliche Basis für alle Unternehmungen ist dabei wie immer das Industriepalast Hostel Berlin. Bucht am besten heute noch hier auf der Webseite und schon steht einem Frühling in Berlin nichts mehr im Wege.

Bis bald hier in Berlin,

euer Simon

Blogger @IndustriepalastHostel

Simon Reuter (Blogger)

Simon Reuter (Blogger)

ist Wahlberliner aus Überzeugung und vielgereister Backpacker aus Leidenschaft. Als Rezeptionist erlebt er das Hostel-Leben an vorderster Front, als Blogger leitet er seit 2014 den Berlin-Blog des Industriepalast Hostels.
_________________________________________________________________________

is Berliner by choice and a passionate backpacker himself. As a receptionist he knows the real hostel life; as a blogger he's been writing for Industriepalast Hostel's Berlin blog since 2014.
Simon Reuter (Blogger)

Letzte Artikel von Simon Reuter (Blogger) (Alle anzeigen)

Sehenswürdigkeiten

Berlins schönste Sehenswürdigkeiten
auf einen Blick!

weiterlesen